Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

INTERPLAN Fortbildungswoche GmbH

Landsberger Str. 155, Haus 1
80687 München

Telefon: +49 (0)89 54 82 34-56
E-Mail: info@interplan-fortbildungswoche.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten (z.B. Kontonummer bei Einzugsermächtigung) zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.

Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard, Lastschriftverfahren) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Registrierung auf dieser Website

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen.

Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Verarbeiten von Daten (Kunden- und Vertragsdaten)

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen.

Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Dienstleistungen und digitale Inhalte

Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut.

Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

4. Analyse Tools und Werbung

Matomo (ehemals Piwik)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.

Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

5. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

6. Kongress-Anmeldung

Datenschutzerklärung

A. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, die Sie im Rahmen der Kongressanmeldung an uns übermitteln. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die Interplan AG behält sich das Recht vor, im Falle von Gesetzesänderungen die Datenschutzbestimmungen anzupassen. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Die Interplan AG nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Im Rahmen der Registrierung, bei der Buchung von Sponsoring und Ausstellungspaketen oder bei der Bestellung von Newslettern werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben.

B. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten führen wir als Verantwortlicher oder im Auftrag eines Kunden durch. Kontaktdaten des Verantwortlichen entnehmen Sie bitte dem folgenden Impressum:

INTERPLAN Fortbildungswoche GmbH
Landsberger Str. 155
Haus 1
80687 München

Vertreten durch:

Thomas Görgens, Geschäftsführer

Kontakt:

Telefon: +49 (0)89 54 82 34-56
Telefax: +49 (0)89 54 82 34-42
E-Mail: fobi@interplan.de

Registereintrag:

EEintragung im Handelsregister
Registergericht: München
Registernummer: HRB 179434

Umsatzsteuer:

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz:
DE265017947

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B.: Namen, E-Mail Adressen o. Ä.) entscheidet.

 

Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person:

Im Folgenden kommen wir den Informationspflichten nach, denen wir bei der Erhebung personenbezogener Daten unterliegen. Dies beinhaltet Art, Zweck, den Umfang von Verarbeitungstätigkeiten sowie die einzelnen angewandten Rechtsgrundlagen dazu.

Registrierung für unseren Kongress / Buchung eines Sponsoring oder Ausstellungspaketes:

Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Organisation des jeweiligen Kongresses, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls ist eine Registrierung zur Veranstaltung nicht möglich.

Für weitere Informationen zum Kongress oder zu Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen, nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail Adresse, um auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf einer der folgenden Grundlagen wie zum Beispiel Ihrer Einwilligung, zur Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen, für die Erfüllung eines Vertrages, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen sowie zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die vom Gesetzgeber vorgegeben ist. Eine genauere Darstellung der einzelnen Rechtsgrundlagen finden Sie in der folgenden Tabelle:

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei handelt es sich um Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung oder im Rahmen Ihrer Buchung angeben. Je nach Buchungsumfang kann der Datenumfang variieren.

Wofür benutzen wir Ihre personenbezogenen Daten und auf welcher Rechtsgrundlage tun wir dies?

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Zwecke zu denen wir Ihre personenbezogenen Daten erheben. Außerdem informieren wir Sie über den Umfang der Daten sowie über die zugehörige Rechtsgrundlage:

Zweck der Verarbeitung:

Art der Daten/Erläuterungen zum Zweck/Rechtsgrundlage:

Registrierung zur Veranstaltung und/oder weiteren Kongressbezogenen Veranstaltungen wie zum Beispiel Kurse, Industriesymposien, Rahmenprogramm etc.

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten wie Postadresse, Telefonnummer,
E-Mail Adresse, etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Registrierung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Anmeldung ohne die erforderlichen Daten ist nicht möglich.

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Sponsoring- und Ausstellungsmanagement

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Firmendaten, Funktion etc.

Art der personenbezogenen Daten:
Verbindlicher Vertragsabschluss über eine Sponsoringleistung oder der Standplatzbuchung

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Hotelzimmerbuchung

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Kontaktdaten, Adressdaten, Kreditkartendaten sofern notwendig etc.

Zweck:
Verbindlicher Vertragsabschluss im Rahmen der Hotelzimmerbuchung bzw. Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen. Eine Hotelzimmerbuchung ist ohne die erforderlichen Daten nicht möglich

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Ärztekammerpunktevergabe

Art der personenbezogenen Daten:
EFN-Nummern, Kontaktdaten

Zweck:
Erfassung von CME-Punkten durch die zuständige Ärztekammer

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe b, DSGVO

Marketing für Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Kongressmarketing, Information über Folgeveranstaltungen des Verantwortlichen

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht.

Marketing für fachverwandte Kongresse und weitere Veranstaltungen der Interplan AG oder für solche, die die Interplan AG im Auftrag Dritter durchführt

Art der Personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten inklusive der E-Mail Adresse

Zweck:
Informieren von Bestandskunden über weitere Kongresse und Kongressformate sowie von Interessenten, die ihr Einverständnis abgegeben haben

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a, DSGVO
Bitte beachten Sie die Hinweise zum Widerrufsrecht

Statistische Daten

Art der personenbezogenen Daten:
Anonymisierte Teilnehmerdaten zur Erstellung von Kongressstatistiken

Zweck:
Weiterentwicklung der Veranstaltungsformate

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f, DSGVO

Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten

Art der personenbezogenen Daten:
Name, Vorname, Kontaktdaten, Anmeldedaten sowie Zahlungsdaten etc.

Zweck:
Erfüllung rechtlicher Aufbewahrungspflichten gegenüber dem Gesetzgeber

Rechtsgrundlage:
Art. 6 Absatz 1 Buchstabe c, DSGVO

Wahrung berechtigtes Interesse:

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Wahrung des berechtigten Interesses des Verantwortlichen verarbeiten, tun wir dies nach sorgfältiger Abwägung.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung:

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich oder erfolgen aufgrund berechtigter Interessen des Verantwortlichen. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung oder einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund berechtigter Interessen jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an die Interplan AG unter: info@interplan.de. Für den Fall, dass wir die Daten im Auftrag verarbeiten, leiten wir erteilte Widersprüche an den Verantwortlichen weiter. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Weitergabe von Daten an Dritte:

Sollte es im Rahmen der Kongressorganisation notwendig sein, Daten an Dritte weitergeben zu müssen, so behalten wir uns das vor. Dritte sind in diesem Fall zum Beispiel Hotels oder andere Erfüllungsgehilfen wie Druckereien, Versanddienstleister, Zahlungsanbieter etc. Ihre Daten werden nur dann weitergeleitet, wenn dies für die Abwicklung erforderlich ist. Es werden nur die Daten weitergeleitet, die für diesen Schritt notwendig sind. Es werden nur vorgangsrelevanten Datensätze weitergeben. Sollten dabei Unterauftragsverhältnisse mit Dienstleistern abgeschlossen werden, werden diese durch gesonderte Auftragsverarbeitungsvereinbarungen zur Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen verpflichtet und diesbezüglich ausführlich überprüft.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen sowie ein Recht der Verarbeitung Ihrer Daten zu Wiedersprechen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter folgender Adresse an die Interplan AG als Auftragsverarbeiter oder den Verantwortlichen wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Recht auf Auskunft:

Betroffene haben jederzeit das Recht darüber informiert zu werden, ob und zu welchem Zwecke der Verantwortliche personenbezogene Daten verarbeiten. Sollte der Verantwortliche personenbezogene des Betroffenen verarbeiten, teilt er ihm mit, um welche personenbezogenen Daten es sich handelt, informiert über die Herkunft der Daten sowie den Zweck für welchen diese verarbeitet werden. Weitere Informationspflichten des Verantwortlichen auf Anfrage des Betroffenen, ergeben sich aus Art. 15 der EU-DSGVO.

Recht auf Löschung:

Betroffene haben das Recht die Löschung ihrer Daten beim Verantwortlichen zu verlangen. Sofern einer der Gründe aus Art. 17 EU-DSGVO vorliegen, ist der Verantwortliche dazu verpflichtet, personenbezogene Daten des Betroffenen unverzüglich zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Betroffene haben jederzeit das Recht die Einschränkung der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Gründe die ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten gerechtfertigten, ergeben sich aus Art. 18 EU-DSGVO.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde:

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Löschung von Daten sowie die Speicherdauer:

Personenbezogene Daten werden von uns so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung des genannten Zwecks notwendig ist. Darüber hinaus kann es sein, dass der Gesetzgeber von uns verlangt, Daten bzw. Datensätze in Bezug auf unsere Buchführung zu speichern. Die Daten werden dann nach Ablauf der vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen unwiderruflich gelöscht.

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer Einwilligung der betroffenen Person, verarbeiten wir die Daten bis zum Widerruf der betroffenen Person.

Erfolgt die Verarbeitung aufgrund berechtigtem Interesse des Verantwortlichen, werden die Daten gelöscht, sobald kein berechtigtes Interesse mehr besteht oder der betroffene Widerspruch zur weiteren Verarbeitung eingelegt hat.

Erfolgt die Verarbeitung zur Erfüllung von Vertragszwecken, werden die Daten von uns so lange aufbewahrt, bis der Vertragszweck erfüllt ist und der Vertrag komplett abgewickelt ist. Davon unberührt bleiben etwaige Verjährungsfristen die im allgemeinen drei Jahre betragen.